Select Page

 
Twin City Lab
 
 

Das Twin City Lab fördert Städtepartnerschaften, stärkt lokale Communities und treibt den internationalen Austausch voran. Wir glauben, dass dynamische und lebendige Beziehungen auf verlässlichen Netzwerken und engagierten Communities fußen – und auf deinen innovativen Ideen.

 

2019 haben wir den Grundstein für die Aktivitäten unseres Twin City Labs gelegt.

Wir begannen mit einem Twin City BarCamp in Minsk zum Austausch von Best Practices, zur Entwicklung neuer Formate sowie zum Screening und Mapping der Partnerschaftsszene. Mit unserer digitalen Toolbox bieten wir nunmehr eine stetig wachsende Fundgrube mit innovativen Projekten, Ideen und nützlichen Materialien.

➜ Tools & Resources

Auch im Jahr 2021 wird das Twin City Lab seine Arbeit fortsetzen. Wir werden erneut Städtepartnerschaften und -freundschaften unterstützen und durch Potentialanalysen sowie Inkubator- und Maker-Workshops coachen. Mit der TCL Academy und einem eher journalistisch geprägten Projekt, den TCL Stories, werden wir unser Angebot erweitern. Auch ein TCL BarCamp ist bereits wieder in Planung. 

Partner

Das Twin City Lab ist ein Projekt von Brains & Bridges (Berlin) und regionalen Partnerorganisationen.

 

Brains & Bridges

 

Brains and Bridges ist eine internationale NGO mit Sitz in Deutschland, die sich für die zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit einsetzt. Für das Twin City Projekt kooperiert Brains and Bridges mit einer Reihe von Partner*innen und Unterstützer*innen.

 

Wir teilen die Ansicht, dass moderne Städtepartnerschaften neue Anreize und Maßnahmen benötigen, die über die herkömmlichen Praktiken hinausgehen.

 

 

 

NKI

 

Neue Kultur-Initiative, Minsk: Mit der NKI als Partner und Basis in Minsk, haben wir einen Partner gefunden, der uns mit Beratung, Logistik und einem umfangreichen Netzwerk bei unseren täglichen Herausforderungen unterstützt.
Die NKI widmet sich der Stärkung der belarussischen Kulturszene sowie dem internationalen Austausch auf kultureller Ebene.

 

policult

 

policult ist eine in Berlin ansässige Agentur, die sich durch ihre alternativen Veranstaltungsformate wie Barcamps und ihre Förderung zivilgesellschaftlicher Bewegungen, z.B. im Bereich der Wissenschaftskommunikation und -bildung, auszeichnet. Im Rahmen dieses Pilotprojektes bietet uns policult sowohl Fachexpertise, als auch aktive und finanzielle Unterstützung.

 

 

 

Deutsch-Russisches Forum

 

Wenn es um Städtepartnerschaften geht, ist das Deutsch-Russische Forum der erste deutsche Ansprechpartner. Seit ihrer Gründung vor 26 Jahren sind sie in deutsch-russischen Städtepartnerschaften engagiert und kennen alle Höhen und Tiefen des Sektors. Für unser Projekt stellen sie uns ihr Fachwissen zur Verfügung und bereiten damit den Weg für moderne Partnerstädte. 

__ 

 

Das Projekt wird durch die großzügige Unterstützung des Auswärtigen Amts finanziert. 

Foreign Federal Office 

 

Team

Wir sind eine Gruppe leidenschaftlicher Macher*innen, die es sich zum Ziel gemacht hat den interkulturellen Austausch und die städtische Entwicklung
aktiv voranzutreiben.

policult

Gregor Büning

Kopf des Teams, Netzwerker und Zivilgesellschafts-Enthusiast

“Leave the beaten path!“

policult

Björn Müller-Bohlen

Konzeptionist & Facilitator
mit Herzblut

“Are you staying awake for the liftoff?“

Olga

Olga Kuznetsova

Netzwerkerin und tief eintauchende Forscherin,.

“Small is beautiful”

Ivan Makarov

Ivan Makarov

Koordinator, der magische Dinge in Russland bewegt

“Because why not.“